Lichtblicke im Grau

Juli 2020
Unsere Topweine Sämtliche Weine und VKN

Es gibt nur wenige Rebsorten, die bei Weinfreunden einen so schlechten Ruf genießen wie Grauburgunder alias Pinot gris. Nicht bei allen, das versteht sich, aber doch bei sehr vielen. In Deutschland lange nur als Pappsüß-Ruländer bekannt – angeblich benannt nach einem Speyerer Kaufmann namens Ruland, der die schon im 14. Jahrhundert im Burgund kultivierte Sorte hierzulande eingeführt haben soll –, legte die Sorte zwar in Italien als Pinot grigio, auch bekannt als Pino Kritscho, eine beachtliche kommerzielle Karriere auf’s Parkett, was ihrem Ruf letztlich aber auch nicht förderlich war. Nicht einmal das nobel klingende „Tokay“, das die Elsässer dem Namen „Pinot gris“ so lange voranstellten, bis sich schließlich die echten Tokajer aus den ungarischen Zemplén-Bergen bei der EU beschwerten, konnte da Abhilfe schaffen.

Ob es am ramponierten Image lag, können wir nicht sagen. Tatsache ist, dass die Elsässer Erzeuger, die ihre Weine zu unseren Verkostungen einreichten, nur in den wenigsten Fällen auch die Kategorie „Pinot gris“ beschickten. Und auch qualitativ boten diese Muster ein sehr uneinheitliches Bild. Da waren deutlich restsüße, manchmal sogar ausgesprochen altbackene Weine, die man gerne noch als Ruländer bezeichnet hätte, aber es gab auch Muster, die mit ihren anregend gelbfruchtig-würzigen Aromen, mit Saft, Dichte und Struktur am Gaumen zu überzeugen wussten. Das große Problem des elsässischen Weinbaus, dass unter einer Weinkategorie ganz unterschiedliche Geschmackstypen zu finden waren, das bei Sorten wie Riesling oder Pinot noir zumindest unseren Verkostungen nach zu urteilen gelöst ist, scheint beim Grauen nach wie vor zu existieren und die Gaumen der Weinfreunde zu beanspruchen.


Unsere Top 5

*****
Albert Hertz (Eguisheim) – Alsace Pinot gris Eguisheim Terroir 2017
*****
Étienne Loew (Westhoffen) – Alsace Pinot gris Bruderbach Le Menhir 2017
*****
Henry Fuchs (Ribeauvillé) – Grand Cru Kirchberg de Ribeauvillé Pinot gris 2017
*****
Weinbach - Famille Faller (Kaysersberg) – Alsace Pinot gris Cuvée Ste. Catherine 2018
****+
Hugel et fils (Riquewihr) – Alsace Pinot gris Grossi Laüe 2013

Alle Weine - VKN, Bewertung


Unser Punktesystem



Scroll to top