Die Royals – The King

August 2020
Unsere Topweine Sämtliche Weine und VKN Unser Punktesystem

Das geflügelte Wort vom Barolo als Wein der Könige und König der Weine kennt wahrscheinlich jeder Freund italienischer Gewächse. Im Jahrgang 2016 hat es sich wieder einmal bewahrheitet - jedenfalls nach den Ergebnissen unserer umfangreichen Piemont-Tastings vom Sommeranfang zu urteilen. Das lag sicher daran, dass eine Reihe der besten Erzeuger der Region (Ceretto, Altare, Conterno-Fantino, Corino, Molino und wie sie alle heißen) ihre Muster eingeschickt hatten, aber die extrem geringe Zahl schwächer bewerteter Muster lässt vermuten, dass der gesamte Jahrgang in den Langhe von hoher Qualität ist. Wie eigentlich in den letzten Jahren zur Regel geworden, scheint es für die Qualität der Weine ziemlich unerheblich, wie die Trauben gekeltert und ausgebaut wurden: mit kurzer oder langer Maischestandzeit, im Barrique oder im traditionellen Holzfass. Entscheidend ist lediglich das Reifestadium der Trauben - sprich, der Tannine - und die Weinbergslage, von der sie stammen. Das hat auch eine große Verkostung von mehr als 30 Jahre alten Barolos - also aus der Zeit, als hier der "Krieg" zwischen Traditionalisten und Modernisten ausbrach - eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Bei der hatten wir ein Dutzend Weine der unterschiedlichsten Machart unter anderem mit Renzo Cotarella, dem Generaldirektor der Marchesi Antinori, mit Rowald Hepp von Schloss Vollrads und mit Nikolaus von Haugwitz, damals noch Vorstandsmitglied bei Hawesko verkosten können, und das Verdikt der Runde fiel einmütig aus: Ganz gleich, nach welcher Philosophie vinifiziert worden war, die Rebsorte Nebbiolo hatte nach Jahren allen Weinen ihren unverkennbaren Stempel aufgedrückt und die Weine hervorragend reifen lassen. Bleibt zu hoffen, dass auch die diesmal verkosteten Weine in 30 und mehr Jahren so viel Vergnügen bereiten können wie die Flaschen aus den 1980er Jahren.


Beim Klick auf die Fotos in den Beiträgen ab Juni 2023 öffnet sich eine browserfüllende Ansicht.

 

Unsere Top 18

*****
Conterno-Fantino (Monforte D'Alba) – Barolo Ginestra Vigna Sorì Ginestra 2016
*****
Renato Corino (La Morra) – Barolo Roncaglie Stefano Corino 2016
*****
Ceretto Aziende Vitivinicole Srl (Alba) – Barolo Brunate 2016
*****
Walter Lodali (Treiso) – Barolo Lorens 2016
*****
Cascina Nuova-Elio Altare (La Morra) – Barolo 2016
*****
Amalia Cascina in Langa S.r.l. (Monforte d'Alba) – Barolo Bussia 2016
*****
Mauro Molino (La Morra) – Barolo Conca 2016
*****
Renato Corino (La Morra) – Barolo Arborina 2016
*****
F.lli Giacosa snc (Neive) – Barolo Scarrone Vigna Mandorlo 2012
*****
Renato Corino (La Morra) – Barolo Rocche dell’Annunziata 2016
*****
Gianmatteo Raineri (Monforte d'Alba) – Barolo Perno 2016
*****
Attilio Ghisolfi (Monforte D'Alba) – Barolo Bricco Visette 2016
*****
Ceretto Aziende Vitivinicole Srl (Alba) – Barolo Bussia 2016
*****
Figli Luigi Oddero (La Morra) – Barolo 2016
*****
Ceretto Aziende Vitivinicole Srl (Alba) – Barolo 2016
*****
Prunotto Srl (Alba) – Barolo 2016
*****
Michele Reverdito (La Morra) – Barolo Badarina 2016
*****
Silvio Grasso (La Morra) – Barolo Bricco Luciani 2016

 

 

Sämtliche Weine mit VKN

Az. Agr. Cascina Nuova-Elio Altare • 12064 La Morra • www.elioaltare.com

*****

Barolo 2016 : dichtes, sehr schönes Rot, tiefe Würze im Duft, anregend, auch am Gaumen anregende Aromatik, Tannine perfekt, noch jung und eine Spur sandig. Reifepotenzial


Amalia Cascina in Langa S.r.l. • 12065 Monforte d'Alba • www.cascinaamalia.it

*****

Barolo Bussia 2016 : Kirschrot, feiner Teeduft, am Gaumen dicht, schöner aromatischer Ausdruck, gutes Tannin, kann reifen

****+

Barolo Le Coste di Monforte 2016 : dichtes, gutes Rot, schon viel Ausdruck im Duft, Kraft und Stoff, schöne Aromen, fehlt nur noch ein wenig Tiefe und Länge


Az. Agr. Franco Boasso • 12050 Serralunga d'Alba •

****+

Barolo Gabutti 2015 : dichtes, gutes Rot, balsamischer Tabakduft, am Gaumen dicht, gute Frucht, etwas zu trockenes Tannin, kann noch reifen


Az. Agr. Bricco Maiolica • 12055 Diano d’Alba • www.briccomaiolica.it

****

Barolo Contadin 2016 : (Presskork) sehr schönes, lebendiges Rot, Teearomen und Würze im Duft, dicht und saftig am vorderen Gaumen, dann sehr trockene Adstringenz


Tenuta Carretta Srl • 12040 Piobesi D'Alba •

*****?

Barolo Poderi in Cannubi - Cannubi 2013 : dichtes, warmes Rot, etwas Kaffeesatz, Unterholz, gute Tiefe im Duft, am Gaumen dicht und fest, noch etwas sandiges Tannin, braucht Zeit


Casa Vinicola F.lli Casetta - E. Casetta & C. • 12040 Vezza d'Alba • www.flli-casetta.it

****

Barolo Case Nere 2015 : gereiftes Rot, dicht, schöne, tiefe Aromatik mit Rosen und Gewürzen, am Gaumen Stoff und Struktur, etwas zu trockenes Tannin


Ceretto Aziende Vitivinicole Srl • 12051 Alba • www.ceretto.com

*****

Barolo 2016 : mittleres, warmes Rot, gute, tiefe Aromatik mit Unterholz, vertrockneten Blättern, Würze, auch am Gaumen mit schöner Aromatik, feste Struktur, guter Barolo

*****

Barolo Brunate 2016 : schönes, warmes Rot, Tabak, Teer, Leder, Würze im Duft, am Gaumen viel Frucht und Stoff, schönes Tannin, das lange trägt, eleganter Wein

*****

Barolo Bussia 2016 : mittleres, lebendiges Rot, tiefer, feiner Nebbioloduft, am Gaumen sehr große Finesse, schöner aromatischer Ausdruck


Poderi Colla S.s. • 12051 Alba • www.podericolla.it

*****?

Barolo Dardi Le Rose Bussia 2016 : gutes, dichtes Rot, guter Ausdruck im Duft mit Tabak und Unterholz, mit der Lüftung etwas Würze und Rosen, am Gaumen fest, noch etwas zu raues Tannin, aromatischer Ausdruck, kann reifen


Az. Agr. Conterno-Fantino • 12065 Monforte D'Alba •

*****

Barolo Ginestra Vigna Sorì Ginestra 2016 : dichtes, leuchtendes Rot, tiefer, würziger Duft, schöne Frucht und süßer Extrakt, perfekte Tannine


Az. Agr. Renato Corino • 12064 La Morra •

*****

Barolo Arborina 2016 : dichtes, schönes Rot mit warmen Rändern, tiefer, würziger Duft mit Tee und Teer, am Gaumen dicht und fest, feine Aromatik mit etwas Wacholder, gutes Tannin, kann reifen

*****

Barolo Rocche dell’Annunziata 2016 : schönes Rot mit warmen Rändern, Beeren und Küchenkräuter im Duft, schöne Würze, am Gaumen sandiges, gutes Tannin, kann reifen

*****

Barolo Roncaglie Stefano Corino 2016 : warmes Rot, etwas Schokolade im Duft, noch sehr verhalten, am Gaumen dichter, saftiger Körper mit süßem Extrakt, sehr schön eingebundenes, reifes Tannin


Az. Agr. Rocche Costamagna • 12064 La Morra • www.rocchecostamagna.it

****

Barolo 2016 : warmes Rot, kalter Tee im Duft, auch rauchig-teerige Noten, am Gaumen kompakt, etwas wenig Ausdruck und Tiefe

**

Barolo Rocche dell'Annunziata 2015 : (PresskorkI) warmes, nicht sehr brillantes Rot, wenig Frucht am Gaumen, trockene Adstringenz


Poderi Luigi Einaudi Srl • 12063 Dogliani •

*****?

Barolo Cannubi 2016 : mittleres Rot mit warmen Rändern, Tee und Schokolade, am Gaumen kompakt, stoffig, noch etwas verschlossen, aber mit guten Tanninen


Gianni Gagliardo • 12064 La Morra •

***

Barolo Lazzarito Vigna Preve 2016 : warmes, nicht sehr brillantes Rot, feiner, leicht pfeffriger Duft, am Gaumen wenig Saft und aromatischer Ausdruck, zu kurz

****+

Barolo Mosconi 2016 : schönes, dichtes Rot mit warmen Rändern, Kaffee, Teer, Würze im Duft, am Gaumen gute Balance, reifes Tannin, fehlt nur noch eine Spur Tiefe und Länge im Ausdruck


Az. Agr. Attilio Ghisolfi • 12065 Monforte D'Alba • www.ghisolfi.com

*****

Barolo Bricco Visette 2016 : dichtes, gutes Rot, Kaffee, Rübenkraut und Gewürze, am Gaumen fest, klassische Barolo-Struktur, aromatischer Ausdruck und Länge gut

*****?

Barolo Bussia 2016 : (Presskork) lebendiges Rot, im Duft ätherische und würzige Aromen, am Gaumen Stoff und Kraft, Tannine noch sehr jung, kann reifen


Casa Vinicola F.lli Giacosa snc • 12057 Neive • www.giacosa.it

*****

Barolo Scarrone Vigna Mandorlo 2012 : dichtes, schönes Rot mit warmen Rändern, tiefer Duft mit Tabaknoten und Würze, dicht, fest, saftig am Gaumen, gutes Tannin


Az. Agr. Silvio Grasso • 12064 La Morra •

*****

Barolo Bricco Luciani 2016 : schönes, warmes Rot, feiner Nebbioloduft, noch etwas verhalten, am Gaumen Stoff und Kraft, feine Tanninstruktur

****

Barolo Turné 2016 : dichtes Rot, Würze und eine Spur Schokolade, balsamische Noten, Saft und Frucht am vorderen Gaumen, dann sandiges, gutes Tannin, fehlt noch etwas Aromatik, kann aber reifen


Az. Agr. Walter Lodali • 12050 Treiso • www.lodali.it

****

Barolo Bricco Ambrogio 2016 : (Presskork) mittleres Rot mit hellem Rand, wenig Ausdruck im Duft, am Gaumen besser, saftig, mit süßem Extrakt, im Finish trockene Adstringenz

*****

Barolo Lorens 2016 : gutes Rot mit warmen Rändern, noch verschlossen in der Nase, am Gaumen schöne, samtene Tanninstruktur mit gleichzeitig viel Kraft, guter Barolo


Az. Agr. Malvirà - F.lli Damonte Sas • 12043 Canale •

****

Barolo Boiolo 2016 : (Presskork) leicht gereiftes Rot, im Duft sauber und fein, Teenoten, dicht und saftig im vorderen Gaumen, im Finish etwas trockene Adstringenz


Marchesi di Barolo Spa • 12060 Barolo • www.marchesibarolo.com

****

Barolo 2016 : dichtes Rot mit warmen Rändern, Süßholz und rote Beeren, ätherische Noten, am Gaumen stichige Aromen, wirkt medizinalisch und gestört, zu wenig Stoff und Ausdruck, 2. Flasche: deutlich besser, sauber im Duft, kompakt, klasssischer Barolo


Az. Agr. Vigna Rionda S. S. - F.lli Massolino • 12050 Serralunga d’Alba • www.massolino.it

****

Barolo 2016 : (Presskork) gutes Rot, Schokolade, Würze, Tee, am Gaumen etwas zu wenig Kraft, etwas zu trockene Adstringenz im Finish


Az. Agr. Mauro Molino • 12064 La Morra • www.mauromolino.com

*****

Barolo Conca 2016 : gutes Rot, Unterholz und Schokolade im Duft, auch feine Teenoten, am Gaumen fest und kompakt, gutes, reifefähiges Tannin

****+

Barolo Gallinotto 2016 : (Presskork) lebendiges Rot, feiner Tee- und Tabakduft, am vorderen Gaumen Frucht und gute Struktur, im Finish etwas klebrig-trockene Adstringenz


Az. Agr. Monti Ss • 12065 Monforte D'Alba • www.paolomonti.com

****

Barolo 2016 : dichtes, warmes Rot, Kaffe und kalter Tabak, am Gaumen zunächst gute Frucht, dann etwas trockenes Tannin, fehlen Tiefe und Länge


Az. Agr. Angelo Negro e figli • 12040 S.Anna Di Monteu Roero • www.negroangelo.it

****

Barolo Serralunga d'Alba 2016 : warmes Rot, Tabak und Teer, tiefe Aromen im Duft, am Gaumen mit guter Frucht, mittlere Dichte und Kraft, gute Aromen


Az. Agr. Figli Luigi Oddero • 12064 La Morra •

*****

Barolo 2016 : lebendiges Rot, Unterholz und Rosen, am Gaumen viel Stoff, schöne Aromatik und gute Tanninstruktur


Casa Vinicola Pio Cesare Srl • 12051 Alba • www.piocesare.it

****

Barolo 2016 : lebendiges Rot, Teer, Kaffee und Kardamom, am Gaumen fest, noch sehr junges und hartes Tannin, kann reifen, 2. Probe (6 versch. Gläser): verhalten, Nebbiolo-Duft wird mit der Lüftung markanter, dicht, fest, noch junges Tannin


Casa Vinicola Prunotto Srl • 12051 Alba •

*****

Barolo 2016 : mittleres Rot mit hellen Rändern, tiefer und feiner Teeduft, dicht und saftig am Gaumen, kann reifen


Az. Agr. Gianmatteo Raineri • 12065 Monforte d'Alba • www.rainerivini.com

****

Barolo 2016 : dichtes, lebendiges Rot, Rosenduft und Teer, am Gaumen fest, kompakt, Tannine noch etwas jugendlich hart, kann reifen

*****

Barolo Perno 2016 : dichtes, sehr schönes Rot, im Duft Würze und trockene Blätter, Teer und Tabek, Saft und Stoff am Gaumen, festes Tannin, noch jung, kann aber lange reifen


Az. Agr. Michele Reverdito • 12064 La Morra •

*****

Barolo Badarina 2016 : warmes Rot, feiner Duft, noch etwas verhalten. am Gaumen saftig und fest, schöner Barolo

****

Barolo Bricco Cogni 2016 : gutes Rot mit warmen Rändern, saubere, noch nicht sehr tiefe Aromatik, am Gaumen elegant, eine Spur zu schlank für Barolo, Aromatik und Tannine gut

****

Barolo La Serra 2016 : warmes Rot, etwas helle Ränder, verhaltener, aber feiner Teeduft, saftig, mit gutem Tannin, etwas wenig Kraft und Länge


Podere Ruggeri Corsini - L. Addari • 12065 Monforte D'Alba •

****

Barolo Bricco San Pietro 2015 : warmes Rot, Eukalyptus und Teer, etwas Minze, am Gaumen fest, fehlt noch etwas Tiefe und Länge

****+

Barolo Corsini - Bussia 2016 : lebendiges, schönes Rot, Rosenduft und indisches Gewürze, am vorderen Gaumen gute Frucht und Aromatik, Tannine im Finish noch eine Spur trocken, kann vielleicht reifen


Cantina Mauro Sebaste • 12051 Alba • www.maurosebaste.it

****+

Barolo Cerretta 2016 : schönes Rot, Tabak und Schokolade im Duft, guter, stoffiger Körper, Tannine fest, noch jung, kann reifen

*****?

Barolo Trèsüri 2016 : warmes Rot, feiner Duft mit Würze und Rosen, fest, gute Tanninstruktur, Aromatik, kann reifen


Az. Agr. Giovanni Sordo • 12060 Castiglione Falletto • www.sordogiovanni.it

***

Barolo 2016 : (Presskork) lebendiges Rot, am Gaumen wenig Tiefe und Ausdruck, sehr klebrig-trockene Adstringenz im Finish, 2. Probe (6 versch. Gläser): leicht nussiger Nebbiolo-Duft, am Gaumen Kaffee und Teer, etwas zu bitter und hartes, sogar leicht trocken-klebrige Adstringenz


Az. Agr. Mauro Veglio • 12064 La Morra •

****+

Barolo Arborina 2016 : dichtes, gutes Rot, Gewürze, Kardamom, gute aromatische Tiefe, sehr fest und noch hart am Gaumen, braucht Zeit zum Reifen

****+

Barolo Gattera 2016 : gutes Rot, im Duft noch sehr verhalten, etwas trockenes Tannin am Gaumen, fehlen noch Ausdruck und Tiefe


Az. Agr. Lo Zoccolaio - Domini Villa Lanata • 12060 Barolo •

**

Barolo Ravera 2014 : dichtes, gutes Rot, balsamisch-ätherische Noten im Duft, am Gaumen säuerlich-adstringierend


Unser Punktesystem

 

--/??
offen fehlerhafter oder nicht zu beurteilender Wein (z. B. Korkschmecker, Flaschenproblem)
*
zu einfacher, evtl. auch fehlerhafter Wein, nicht empfehlenswert
**
Wein mit einem Minimum an Qualitäten, akzeptabel wenn im unteren Preisbereich
***
befriedigender, ansatzweise typischer Wein, angenehm zu trinken
****
guter bis sehr guter Vertreter seiner Art und seines Jahrgangs
*****
Spitzenwein von internationalem Format
*****
Traumweine, die kleine Elite
+
evtl. noch Potenzial nach oben
?
nicht eindeutig zu bewertender Wein, braucht evtl. noch Zeit
 
Weinproben von enos werden soweit wie möglich unter optimalen Bedingungen, wenn es geht blind durchgeführt, um eine eventuelle Verfälschung der Resultate, Voreingenommenheit und Irrtümer auszuschalten. Auch dann aber sind Verkostungs-Urteile immer nur subjektive Momentaufnahmen und hängen nicht zuletzt von der Authentizität der Proben ab, die uns präsentiert werden. Die Redaktion lehnt deshalb jede Haftung für Weine ab, deren geschmackliche Qualitäten nicht den hier geschilderten Eindrücken entsprechen. Unsere Bewertungen stellen eine Synthese aus aromatischem und geschmacklichem Qualitäten (Finesse, Volumen etc.), Typizität, Alterungsfähigkeit und Trinkgenuss dar. Die Redaktion distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt aller in diesen Reports verlinkten Seiten und gibt auch keine Garantie für die Verfügbarkeit der Weine, weder beim Erzeuger noch bei den direkt oder indirekt verlinkten Wiederverkäufern.
 
Unser Punktesystem



Copyright © enos - Redaktionsbüro Dr. Eckhard Supp | Impressum
Scroll to top