Inhalt

enos 1 - 2019

Ortstermin
Wer hat den höchsten? +++ Tropische Träume +++ Die Wüste der Riesling-Queen

Titel
Gut gefaltet, Kleine Karoo

Stellenbosch, Franschhoek und Paarl kennt jeder. Sagte sich Eckhard Supp und fuhr für enos in die Kleine Karoo, das Tal im Osten der berühmten Weinbauzentren Südafrikas. Eingerahmt von den spektakulären Faltengebirgen am Kap der Guten Hoffnung beherbergt die Halbwüste ein faszinierend schönes Weinbaugebiet.

Zimmer mit Wein
Weinheimat im Norden

Reportage:
Krieg und Frieden im Land der Zedern

Vom einstigen Jet-Set-Treff wurde der Zedernstaat Libanon in den 1970er Jahren zum Schauplatz eines fast 20 Jahre dauernden Bürgerkriegs. Was die Menschen nicht daran hinderte, hervorragende Weine zu keltern. Agnes Fazekas fuhr für enos nach Beirut, auf den Mount Lebanon und ins Bekaa-Tal.

Lecker Glutamat
Thomas A. Vilgis fragt sich, was die Geschmacksrichtung umami im Wein zu suchen hat.

Musik liegt in der ... Verkostung
Profis lassen sich beim Verkosten von nichts beeinflussen? Weit gefehlt, wie eine kürzlich veröffentlichte Studie über den Einfluss von Musik auf die Geschmackswahrnehmung zeigt.

Interview:
Die chinesischen Nächte des Peter W.

55 Jahre nach seiner ersten Reise von Paris an die Côte d‘Azur auf dem Rücksitz des elterlichen Opel Rekord bereiste Eckhard Supp erneut die legendäre französische Nationalstraße 7 zwischen Lyon und Avignon – eine Straße von Träumen und Weinen.

(Familien)Portrait
Wenn der Vater mit dem Sohne

Dass in einer Weinkellerei der Posten des Kellerchefs über vier Generationen vom Vater auf den Sohn vererbt wird, ist wohl einzigartig. Bei Alfred Gratien, dem Champagnerhaus, das zur Wiesbadener Henkell-Gruppe gehört, ist das ganz normaler Alltag. Seit sage und schreibe 1905. enos ließ sich von Nicolas Jaeger die erstaunliche Geschichte erzählen, die schon mit seinem Urgroßvater begann.

Flüssige Träume
Chenin macht Musik +++ Rotes Potpourri am Kap +++ Weißwein ... Vielfalt +++ Blind ist Trumpf

Kochportrait: Hamburger Liebe

Einmal rund um die Welt und wieder zurück in die Heimat. So liest sich der Lebenslauf des Hamburgers Boris Kasprik, der vor einigen Jahren in der Hansestadt sein „Petit Amour“ eröffnete. Für enos zaubert er Medaillon vom bretonischen Hummer.

Kurzgeschichte:
Die einzig wahre Weinkönigin

Willy ist es gewohnt, die Weinkönigin seiner Gemeinde höchstpersönlich auszuwählen. Bis seine Kollegen eines Tages einen jungen Mann anstelle seiner von ihm gewünschten Nichte vorschlagen. Ihn aus dem Weg zu räumen, schafft er noch, aber angesichts des Ergebnisses der öffentlichen Wahl verschlägt es ihm dann doch die Sprache.

Scroll to top